4Jahres | HochzeitsWorkshop „Kirche, Standesamt oder Freie Trauung?“
16779
post-template-default,single,single-post,postid-16779,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

HochzeitsWorkshop „Kirche, Standesamt oder Freie Trauung?“

HochzeitsWorkshop „Kirche, Standesamt oder Freie Trauung?“

Teil 3: Die kirchliche Trauung

Wussten Sie, dass das Bestellen Ihres Aufgebots in der katholischen Kirche nach wie vor üblich ist?

Das bedeutet, dass Ihre bevorstehende Eheschließung öffentlich durch Aushang in der Kirche und mündlich im Gottesdienst bekannt gegeben wird.
Gemeindemitglieder werden dazu herzlich eingeladen. Ihre Trauzeugen sind deshalb auch zur öffentlichen Bezeugung der Eheschließung wichtig.
Ihre Trauzeugen müssen entweder katholisch oder evangelisch sein; sie müssen in jedem Fall einem christlichen Glauben angehören…

Diese und andere Fragen rund um das Thema „Kirche – katholisch, evangelisch“ kläre ich in meinem HochzeitsWorkshop am 04.02.2018.

Ihre Hochzeitsplanerin Ines Göge



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen